Querschnittsthemen

Fragen der WiR-Fraktion
vom 12. Mai 2021

Zur kommenden Sitzung der Gemeindevertretung am 14.06.2021 stellen WiR folgende Frage vorab:

In einem Aktenvermerk zum Amtsausschuss erklärt die Verwaltung, dass ein Trennen der Gremienmitglieder mit und ohne Verzicht auf Zustellung von Unterlagen in Papierform erheblichen Mehraufwand darstellt und somit wieder grundsätzlich an alle Unterlagen in Papierform versendet werden.

Dieser Mehraufwand ist für uns nicht nachvollziehbar und wir bitten um genauere Erläuterung des Arbeitsablaufes.

Antwort lesen

Sitzung der Gemeindevertretung
am 29. März 2021

Zu TOP 25: Antrag der WiR-Fraktion auf Änderung der Hauptsatzung im Hinblick auf die Durchführung von Sitzungen über Videokonferenzsysteme

Der Gesetzgeber hat mit der Einführung des §35a der Gemeindeordnung die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Sitzungen in Videokonferenzsystemen zu ermöglichen, wenn die Hauptsatzung der Gemeinde dies ermöglicht.

Weiterlesen ...

shz Logo 0050px
08. Februar 2021

In vielen Bundesländern sind im Moment vorübergehend wegen der Corona-Krise digitale Ratssitzungen möglich. Doch die meisten Gesetze sind befristet. Die Skepsis in den Bundesländern ist weiter hoch. Brandenburg und Bayern sind auf dem Weg zu einem neuen, modernen Gesetz mit virtuellen Ratssitzungen. In Bayern ist aber schon eine wichtige Vorentscheidung gefallen. Ergebnisse aus Baden-Württemberg zeigen die große Skepsis auch vor Ort. Die Gesetzesvorlagen im Überblick.

VON CHRISTIAN ERHARDT

Ein lesenswerter Artikel ...

www.kommunal.de

Fragen der WiR-Fraktion
vom 04. Februar 2020

Zur Sitzung der Gemeindevertretung am 05. März 2020 stellen WiR folgende Frage vorab:

Mit Beschluss der Gemeindevertretung vom 28.11.2019 können Gremienmitglieder freiwillig auf die Zusendung von Unterlagen in Papierform verzichten. Eine Abfrage erfolgte über die Fraktionsvorsitzenden. Wie viele Mitglieder möchten nicht verzichten?

Antwort lesen

Antrag der WiR-Fraktion
vom 22. Januar 2020

Am 22. Januar 2020 stellt die WiR-Fraktion nachfolgenden Antrag.

Antrag

Die Gemeindevertretung beschließt die Änderung der Hauptsatzung zu den Aufgaben des Jugend-und Sozialausschusses und die Erweiterung der Entscheidungsbefugnisse der ständigen Ausschüsse.

Weiterlesen ...

Antrag der WiR-Fraktion
vom 21. Oktober 2019

Am 21. Oktober 2019 stellt die WiR-Fraktion nachfolgenden Antrag. Er wird in der Sitzung der Gemeindevertretung am 28.11.2019 beraten werden.

Antrag

Die Gemeindevertretung beschließt, Einladungen, Sitzungsunterlagen und -protokolle für die folgenden Gremien der Gemeinde Dänischenhagen zukünftig nicht mehr in Papierform per Post an die entsprechenden Mitglieder zu versenden, sondern unter Nutzung des eigens zu diesem Zweck beschafften Bürger- und Ratsinformationssystems bereitzustellen:

Weiterlesen ...

Antrag der WiR-Fraktion
vom 21. Oktober 2019

Am 21. Oktober 2019 stellt die WiR-Fraktion nachfolgenden Antrag. Er wird in der Sitzung der Gemeindevertretung am 28.11.2019 beraten werden.

Antrag

Die Gemeindevertretung beschließt, den Finanz- und Wirtschaftsausschuss und den Bau- und Umweltausschuss zu einem einzigen Ausschuss zusammenzulegen. Über die Benennung und ggf. zusätzliche Inhalte ist in Abstimmung mit der Verwaltung und nach Beratung durch diese zu entscheiden.

Weiterlesen ...

Antrag der WiR-Fraktion
vom 29. November 2018

Am 29. November 2018 stellt die WiR-Fraktion nachfolgenden Antrag. Er wird in der Sitzung der Gemeindevertretung am 14. März 2019 leider mit 6 Ja-Stimmen, 8 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen abgelehnt.

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Dänischenhagen

Die Gemeindevertretung möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, bei Sitzungen der Gemeindevertretung Dänischenhagen, Ausschusssitzungen und Sitzungen sonstiger Gremien, Zweckverbände etc. ab sofort einen Beamer zu benutzen, um Sitzungsunterlagen, Skizzen, Planungsvorschläge etc. sowie zur Abstimmung gestellte Entscheidungsvorschläge zu visualisieren.

Begründung:

Weiterlesen ...

Antrag der WiR-Fraktion
vom 27. Mai 2018

Am 27. Mai 2018 stellt die WiR-Fraktion nachfolgenden Antrag. Er wird in der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung am 14.06.2018 mit 7 Ja-Stimmen und 9 Nein-Stimmen abgelehnt.

An den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Dänischenhagen

 

Die Gemeindevertretung möge beschließen:

 

1. Der Jugend- und Sozialausschuss (Aufgabengebiet gem. Hauptsatzung: Kinder- und Jugendarbeit, Sport, Schulwesen, Kultur- und Gemeinschaftswesen, Büchereiwesen, Sozialwesen, Angelegenheiten der Schwerbehinderten, Seniorenarbeit) wird umbenannt in Ausschuss für Soziales, Integration, Gesundheit und Gesellschaft (abk. SozIntGG).

Weiterlesen ...

shz Logo 0050px
15. Mai 2014

Bürgerinformationssystem fürs Amt Dänischenhagen geht online

von Susanne Meise

Die Weichen wurden mit dem politischen Beschluss vor gut einem Jahr gestellt – jetzt ist das Bürgerinformationssystem des Amtes Dänischer Wohld online. Interessierte Einwohner finden dort mit wenigen Klicks Informationen zu aktuellen Sitzungen, vorangegangenen Beschlüssen und der Besetzung der Gremien.

Weiterlesen ...

shz Logo 0050px
25. April 2013

Leitender Verwaltungsbeamter Dirk Osbahr verlässt Amt Dänischenhagen. Donnerstagabend Vereidigung als Bürgermeister von Schönberg.

Dänischenhagen. Nach achteinhalb Jahres hieß es gestern Abschied nehmen: Mitarbeiter und Politiker dankten dem Leitenden Verwaltungsbeamten des Amtes Dänischenhagen, Dirk Osbahr, in einer Feierstunde für die gute Zusammenarbeit und wünschten ihm für seine neue Aufgabe als Bürgermeister der Gemeinde Schönberg alles Gute.

Artikel lesen

shz Logo 0050px
21. März 2013

Petersen übernimmt Leitung des Amtes Dänischenhagen von Dirk Osbahr.

Dänischenhagen. Die Entscheidung ist gefallen: Björn Petersen wird neuer Leiter des Amtes Dänischenhagen. Die Mitglieder des Amtsausschusses wählten ihn am Dienstagabend hinter verschlossenen Türen aus drei Bewerbern zum Nachfolger des Leitenden Verwaltungsbeamten Dirk Osbahr, der Bürgermeister in Schönberg wird (wir berichteten).

Artikel lesen

shz Logo 0050px
20. Dezember 2011

Osterby. Der Breitband-Zweckverband der Ämter Dänischenhagen, Dänischer Wohld und Hüttener Berge hat sich am Montagabend in Osterby darauf geeinigt, in welcher Reihenfolge die 28 beteiligten Gemeinden Anschluss an das schnelle Internet bekommen sollen.

In Osterby, Revensdorf, Damendorf, Hütten und Brekendorf besteht bereits die Möglichkeit, über den Anbieter Fiete.Net (mr.net group, Flensburg) mit hohen Datenraten im Internet zu surfern.

Artikel lesen

shz Logo 0050px
11. November 2010

Versorgung des ländlichen Raums mit schnellem Internet startet voraussichtlich im zweiten Quartal 2011

Gettorf. Mit Vollgas auf die Datenautobahn: Voraussichtlich schon im zweiten Quartal 2011 kommen die ersten Haushalte im Bereich der Ämter Dänischenhagen, Dänischer Wohld und Hütten in den Genuss einer schnellen Internetverbindung. Dies teilte der Gettorfer Amtsdirektor Matthias Meins am Donnerstag auf Nachfrage der Kieler Nachrichten mit.

Artikel lesen
Seite 1 von 2