Natur- und Klimaschutz

Fördern des Naturschutzes / Projekte initiieren

Sitzung der Gemeindevertretung
am 30. November 2020

Zu TOP 4: Fragestunde der Einwohner/innen

Aufmerksam verfolgen WiR die Fragen eines Bürgers in der Einwohnerfragestunde. Inwieweit ergreift die Gemeinde Maßnahmen zum Natur- und Klimaschutz? Mit vielen Einzelmaßnahmen, wie beispielsweise energetischen Sanierungen oder auch dem Anlegen von Blühwiesen in unserer Gemeinde ist schon was passiert. Gefordert wird aber mehr. So wird z.B. angeregt, bei Neubauten innerhalb bestehender Bebauungsgebiete Auflagen zum ökologischen Bauen festzulegen.

Weiterlesen ...

Fragen der WiR-Fraktion
vom 05. November 2020

Zur kommenden Sitzungsperiode (Quartal IV / 2020) stellen WiR folgende Frage vorab:

Die sehr zu begrüßende Baumspende i.V.m. Aktion der Grundschule „Landverwaldung“ ist mit der Anlage neuer Baumbereiche verbunden.

  1. Sind die Standorte mit der Verwaltung abgestimmt worden?
  2. Warum fehlt der Tagesordnungspunkt in den aktuell angesetzten Gremien wie z.B. dem Bauausschuss? (Die WiR-Fraktion erinnert in diesem Zusammenhang an den Wunsch einer Glaubensgemeinschaft, auf Gemeindegrund einen Baum zu pflanzen, was in den zuständigen Gremien behandelt und letztlich abgelehnt wurde.)
  3. Uns ist zu diesem Thema kein Beschluss der Gemeindevertretung bekannt, in dem die Pflanzorte, die Baumanzahl, die Baumarten und die Größe der Bäume genehmigt wurden. Bitte informieren Sie uns über die Grundlage der Zustimmung, denn ein Beginn der Pflanzaktion wurde mit dem 19.11.2020 bereits durch einen Initiator in der Presse verkündet.
  4. Bitte stellen Sie uns auch einen entsprechenden Pflanzplan mit den o.g. Parametern zur Verfügung.
Antwort lesen

Gemeindevertretung
am 04. Juni 2020

Mitteilung des Bürgermeisters zur Sitzung:

neue Blühwiesen in der Gemeinde: Es hat in diesem Jahr (wie in vielen anderen Gemeinden auch) mit den mit Unterstützung des Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung im Herbst angelegten Blühwiesen witterungsbedingt leider einige Probleme gegeben. Weitere Pflegemaßnahmen sind inzwischen mit dem Bauhof und dem DVL (Deutscher Verband für Landschaftspflege) besprochen worden.

 

Quelle: Bürgerinformationssystem des Amtes
04.06.2020 Gemeindevertretung

Sitzung der Gemeindevertretung
am 11. Juni 2019

Anfang Juni diesen Jahres fand nun endlich ein Vor-Ort-Termin mit einer Expertin des Landes statt, bei dem mögliche Flächen für Wildblumenwiesen in unserer Gemeinde begutachtet wurden.

In ihrer Sitzung am 11.06.2019 beschließt die Gemeindevertretung einstimmig 5 Wildblumenwiesen in der Gemeinde Dänischenhagen von insgesamt rd. 4850 m² anzulegen.

Die Arbeiten werden durch den Bauhof durchgeführt, die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 5.000,00 € und stehen auf dem Produktsachkonto zur Verfügung.

Das Saatgut wird durch das Land zur Verfügung gestellt.

Sitzung Bau- und Umweltausschuss
am 20. November 2018

Obwohl durch die Reduzierung der Mäharbeiten im Bereich der Grünpflege bereits deutliche Einsparungen bei den Kosten spürbar sind, schien uns der Gedanke des Naturschutzes in den Gremien Dänischenhagens noch nicht richtig angekommen zu sein.

Wir möchten auf diesem Weg weiter machen und die ersten Flächen ausweisen, auf denen keine Mäharbeiten mehr durchgeführt werden.

Weiterlesen ...