Feuerwehren

Umsetzen des Feuerwehrbedarfsplanes

Fragen der WiR-Fraktion
vom 04. Februar 2020

Zur Sitzung der Gemeindevertretung am 05. März 2020 stellen WiR folgende Frage vorab:

Die Umrüstung der Beleuchtung im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Dänischenhagen wurde bereits vor geraumer Zeit (2018) beschlossen und entsprechende Haushaltsmittel eingestellt. Bisher ist noch nichts passiert! Wann ist mit der Ausführung zu rechnen? WiR möchten gerne einen verbindlichen Zeitplan.

Antwort lesen

Fragen der WiR-Fraktion
vom 28. Januar 2019

Die WiR-Fraktion wird im Rahmen der kommenden Sitzungsperiode folgende Fragen während der Fragestunde stellen. Zur Vorbereitung der Antworten übermitteln wir die Fragen vorab:

Die Vergabe ist vom Dienstleister immer noch nicht veröffentlicht worden. Die WiR-Fraktion fordert hierzu einen Terminplan mit den Meilensteinen Angebotsschluss, Zeitraum der Wertung, Zuschlagserteilung.

Weiterlesen ...

Fragen der WiR-Fraktion
vom 28. Januar 2019

Die WiR-Fraktion wird im Rahmen der kommenden Sitzungsperiode folgende Fragen während der Fragestunde stellen. Zur Vorbereitung der Antworten übermitteln wir die Fragen vorab:

Wie ist hier der Sachstand bzgl. der Vergaben der LED-Beleuchtung, Einspeisung von Strom und des Bodenbelages? Wann erfolgen die Ausschreibungen? Die WiR-Fraktion fordert hierzu einen Terminplan mit den Meilensteinen Angebotsschluss, Zeitraum der Wertung, Zuschlagserteilung.

Weiterlesen ...

Feuerwehr Dänischenhagen besteht 125 Jahre / Barett als Ersatz für Dienstmütze abgelehnt

 Geehrt und befördert: v.l.n.r.: Christohp Hagen, Sebastian Elm, Marko Schröter, Oliver Bölk, Klaus Reichel vordere Reihe: Dennis Johannes Puschke, Jasmina Dibbern, Torsten Gehrke.Die Feuerwehr Dänischenhagen wurde im September 1889 gegründet. Somit steht in diesem Jahr das 125-jährige Bestehen an. Das soll am 14. Juni mit einem Tag der offenen Tür und am 27. September mit einem Kommers und einen anschließendem Festball begangen werden.

Für die musikalische begleitung konnte bereits die Band „Westwind“ verpflichtet werden, vielen sicher bekannt von den Feuerwehrbällen in Strande. Da keine Räumlichkeiten in Dänischenhagen zur Verfügung stehen, ist geplant, die Veranstaltung in der Halle der Firma Rathje in Scharnhagen auszurichten.

Weiterlesen ...

Nachdem Wehrführer Jörg Seiffert sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegen musste, war es an seinem Stellvertreter, Marc-Oliver Haßlberger, die Jahresversammlung am Freitag im Feuerwehrgerätehaus zu leiten.

Eine gute Zusammenarbeit - zum einen mit der Amtsverwaltung, zum anderen auch mit den Nachbarwehren - bescheinigten Uwe Claussen, Wehrführer in Altenholz, Michael Feindt, Wehrführer in Strande, und Bürgermeister Wolfgang Steffen dem Vorstand in ihren Grußworten.

Weiterlesen ...

Das Feuer loderte, über Feuerschalen wurden Kartoffeln geröstet, dazu gab es Kakao, Bratwurst und Punsch mit oder ohne Schuss.

Der traditionelle Laternenumzug mit Kartoffelfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Dänischenhagen lockte am Freitagabend wieder über 250 Besucher auf die Wiese an der DRK-Kita. Schon der Laternenumzug durchs Dorf, angeführt von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr und dem Spielmannszug Holtenau, machte Kindern und Eltern Spaß. "Wir hoffen, dass sich nachbarschaftliche Gespräche ergeben", sagte der stellvertretende Wehrführer Marc-Oliver Haßlberger. "Und wir wollen Werbung machen für unsere Feuerwehr." Vor allem bei den Erwachsenen könnten sie gut Verstärkung gebrauchen. Zum Kartoffelfeuer laden sie jedes Jahr ein. "Es ist immer viel zu organisieren", so Haßlberger. Doch über die Jahre habe sich eingespielt, wer was macht. "Und es macht auch Spaß, wenn die Leute dann kommen." So wie Jasmin und Thomas Stein mit Sohn York (1) und Tochter Jette (6). "Wir sind jedes Jahr dabei", sagte sie. "Es ist immer sehr schön. Man trifft viele nette Leute."

Gelesen bei: www.SHZ.de

8800 Euro wurden für die Feuerwehr in den Nachtrag eingestellt.

"Das haben wir sofort gemacht, um die Betriebssicherheit unserer Wehren zu gewährleisten", erklärte der Finanzausschussvorsitzende Eckhard Sindt (CDU) auf der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstag. Über die anderen Anmeldungen der Freiwilligen Feuerwehr, unter anderem ein Mehrzweckfahrzeug für rund 55 000 Euro für Kaltenhof und ein Mannschaftstransportfahrzeug für Dänischenhagen für rund 33 000 Euro, wird in einer weiteren Sitzung von Bau- und Finanzausschuss unter Beteiligung der Wehrführer noch zu sprechen sein.

Weiterlesen ...

Bei der Anmeldung für die Haushaltsmittel für das Jahr 2011 stellte auf der Finanzausschusssitzung am Donnerstag die Freiwillige Feuerwehr ihren Wunschzettel vor.

Jörg Seiffert, Ortswehrführer Dänischenhagen, stellte in einer Sitzungsunterbrechung die Situation der Wehr dar und unterbreitete dem Gremium eine Liste mit den geplanten und notwendigen Anschaffungen für das kommende Jahr.

Weiterlesen ...

Zusammenlegung der Ortswehren im Gespräch - Tartanbahn hat Löcher

Dänischenhagen. Sieht die Feuerwehr jetzt rot? Der Bauausschuss in Dänischenhagen hat eine Wunschliste der Brandbekämpfer in der Gemeinde großteils abgelehnt. Der Tenor im Gremium: Für die Anschaffung zweier Fahrzeuge ist der finanzielle Spielraum momentan zu eng. Und plötzlich wurde in der Sitzung sogar eine Zusammenlegung der Ortswehren Dänischenhagen und Kaltenhof ins Spiel gebracht.

Weiterlesen ...

Gettorf/Dänischenhagen - Mit den Schneebergen wachsen auch die Probleme für Feuerwehr und Rettungsdienste. Darauf weist die Gettorfer Feuerwehr hin:

Schon das Fahren auf den durch Schneeberge eingeengten Fahrbahnen bereite mit großen Fahrzeugen Probleme, das Einbiegen in Auf- und Zufahrten gestalte sich vielfach als fast unmöglich. Der stellvertretende Wehrführer Thomas Stohlmann appelliert deshalb an Hausbesitzer, die Bürgersteige nicht in Richtung Straße oder Einfahrt frei zu schaufeln, sondern in Richtung Vorgärten oder Grünanlagen.

Weiterlesen ...

KN-Online
vom 18. Januar 2010

Strande/Dänischenhagen - Die Unstimmigkeit zwischen Amtswehrführer Hans-Jürgen Hilbert und Amtsvorsteher Wolfgang Steffen ist beigelegt. Gestern trafen sie sich in der Amtsverwaltung Dänischenhagen, um über einen gekürzten Brief des scheidenden Feuerchefs im Amtsblatt zu sprechen und Missverständnisse auszuräumen.

Weiterlesen ...