Gewässer

Gewässer in Dänischenhagen

Bildergalerie

Teiche, Flüsse, Regenrückhaltebecken in Dänischenhagen

Fragen der WiR-Fraktion
vom 05. November 2020

Zur kommenden Sitzungsperiode (Quartal IV / 2020) stellen WiR folgende Frage vorab:

Die Gemeinde Dänischenhagen plant die Ausbaggerung des großen Teiches im Gerhard-Willrodt Park und behandelt die eventuelle Verschüttung des Regenrückhaltebeckens am Sportplatzgelände.

  1. In diesen Gebieten leben und überwintern schützenswerte Amphibien, die in Schleswig-Holstein auf der „Roten Liste“ der hochbedrohten Arten stehen, wie zum Beispiel die Rotbauchunke, der Teichmolch, die Erdkröte, der Kammmolch und die Kreuzkröte. Ebenso leben bedrohte Vogelarten in diesen Gebieten, die auf der „Roten Liste“ der extrem hochbedrohten Arten stehen. Dazu zählen unter anderem die Bekassine, der Gänsesäger, der Eisvogel, der Kuckuck und der Alpenstrandläufer. Wurde zu den oben genannten Ausbaggerungen und Verschüttungen bereits die Zustimmung der zuständigen Behörde zum Natur-und Artenschutz eingeholt?
  2. Bei der angedachten Verschüttung stellt sich die Frage der Bepflanzung des ehemaligen Beckens mit entsprechenden Sumpfpflanzen. Insbesondere eignen sich „wasserreinigende“ Pflanzen, wie zum Beispiel der Rohrkolben, das Schilfrohr, die Flatterbinse, der Kalmus, die Sumpfschwertlilie und die Teichbinse. Ist hier seitens der Verwaltung eine entsprechende Expertise im Sinne des aktiven Umweltschutzes angedacht, bzw. in Auftrag gegeben worden?
%MCEPASTEBIN%

Sitzung der Gemeindevertretung
am 14. September 2020

Bereits im Vorfeld der Sitzung hatten WiR darum gebeten, für diese Maßnahmen das hydraulische Gutachten zur Verfügung gestellt zu bekommen. Diesem Wunsch konnte bis zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 27.08.2020 seitens der Amtsverwaltung nicht entsprochen werden.

Weiterlesen ...

Sitzung der Gemeindevertretung
vom 04. Juni 2020

TOP 8 Ertüchtigung des Feuerlöschteiches Kaltenhof/Gettorfer Landstraße

Es sollen 10.000 € aufgewendet werden, um die Standsicherheit der Uferböschung sicherzustellen. Es ist aber absehbar, dass der Feuerlöschteich nur noch mittelfristig von Bedeutung ist. Seine Funktion wird zukünftig durch ein geplantes Hydrantennetz abgelöst.

Weiterlesen ...

Fragen der WiR-Fraktion
vom 04. Februar 2020

Zur Sitzung der Gemeindevertretung am 05. März 2020 stellen WiR folgende Frage vorab:

Derzeit werden vom Bauhof am Regenrückhaltebecken zwischen dem C-Platz und dem Christianshagener Weg umfangreiche Pumparbeiten durchgeführt. Was ist die Ursache dieser Arbeiten und welche Folgen hat dies für den Haushalt bzw. weitergehende Maßnahmen?

Antwort lesen

shz Logo 0050px
04. September 2013

Bauausschuss nimmt Abstand von Gutachten.
Weil sie als einzige Wasserfläche im Ort schwer einzusehen ist, hatten Gemeindevertreter der CDU gemeinsam mit besorgten Eltern im Frühjahr die Mergelkuhle am Goosdiek eingezäunt. Nun soll der Zaun wieder abgebaut werden.

Von Susanne Meise

Nicht mal zwei Stunden hatte es an einem Sonnabend im Februar gebraucht, bis die Mergelkuhle am Rande des Neubaugebiets Goosdiek mit rund 70 Holzpfählen und etwa 130 Meter Drahtgeflecht eingezäunt war. Gemeindevertreter und Eltern wollten so für mehr Sicherheit ihrer Kinder sorgen. Jetzt soll alles wieder abgebaut werden.

Artikel lesen