Handel und Gewerbe

Dänischenhagen. Schon ein Wochenende vor dem ersten Advent können sich die Bürger und Gäste in Dänischenhagen auf die Adventszeit einstimmen.

Mehr als 30 Aussteller laden zu einer festlichen Meile ein. Die Adventsmeile ist am Freitag, 18. November, und am Sonnabend, 19. November, von 10 - 18 Uhr geöffnet. Statt in Buden wird direkt in die weihnachtlich geschmückten Läden und Häuser im alten Ortskern gebeten. Von weihnachtlichen Dekorations- und Geschenkartikeln über Stoffe bis hin zu interessanten Ausstellungen wird viel Attraktives geboten.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm, unter anderem mit Stockbrotbacken, Ponyreiten, Bastelstationen und Oldtimer-Treckern, bescheren Groß und Klein zwei schöne Tage. Neu ist eine Spendensammlung für einen guten Zweck. Bei allen Teilnehmern werden Sparschweine aufgestellt, die von den Besuchern gefüllt werden. Der Inhalt der Schweine sowie eine Spende der Aussteller werden dem Ambulanten Kinder-Hospizdienst der Hospiz-Initiative Kiel zu Gute kommen.

 

Gelesen bei: www.shz.de 

Dänischenhagen. Die Eckernförder Bank behält ihre Filiale in Dänischenhagen und trat damit anderslautenden Gerüchten entgegen.

Die Bank ist seit 106 Jahren an diesem Standort vertreten. "Wir halten am Standort Dänischenhagen fest und werden auch künftig für unsere Kunden persönlich vor Ort sein", teilte der Bankvorstand mit. Geplante Veränderungen im Bereich des benachbarten Edeka-Marktes will die Bank konstruktiv begleiten und ihre geschäftlichen Aktivitäten eher intensivieren.

Dänischenhagen sei nach Meinung des Vorstandes ein höchst attraktiver Wachstumsmarkt und bedürfe der Kompetenz und Präsenz vor Ort. Das bestätigt auch der Geschäftsstellenleiter für Dänischenhagen und Kiel-Pries, Mike Thiele. Neben der Hauptstelle in Eckernförde unterhält die Bank weitere Geschäftsstellen in Kiel-Suchsdorf, Kiel-Pries, Gettorf, Rieseby und Kappeln. Dazu kommen weitere neun SB- und Geldautomatenstandorte.

 

Gelesen bei: www.shz.de

Altenholz / Dänischenhagen. Die Sparkasse wird in der ersten Jahreshälfte 2012 am Altenholzer Erdbeerfeld eine neue Filiale eröffnen.

Die bestehenden Filialen in Klausdorf, Stift und Dänischenhagen werden umgestaltet.

Die gewachsenen Ansprüche der Kunden an Service und Beratung erforderten ein professionelles Standortmanagement. Nur so könne die Förde Sparkasse die Bedürfnisse ihrer Kunden erfüllen und sich zukunftsorientiert aufstellen. Insbesondere in den Bereichen Altenholz und Dänischenhagen sei eine Optimierung des Filialnetzes geboten - die Standorte seien jedoch für eine nachhaltige Modernisierung nicht geeignet, teilt die Sparkasse mit.

Weiterlesen ...

Adventsaktion lockte an zwei Tagen rund 2500 Besucher nach Dänischenhagen

Dänischenhagen. Die Mischung macht's: Darin sind sich Besucher und Akteure der Adventsmeile in Dänischenhagen einig. „Das war gut“, lautet das Urteil auch von Bürgermeister Wolfgang Steffen nach den zwei Tagen. „Alle haben schon gesagt, dass sie im nächsten Jahr wieder mitmachen“, freut sich Hans-Peter Fandrey, der Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins und damit des Organisators.

Weiterlesen ...

Neuer Standort nach dem Werkstattbrand

Dänischenhagen - Der Umzug war schon geplant, die neuen Räume waren schon gemietet. Dann ging die Motorradwerkstatt von Hans-Hermann Scherf im Dorfzentrum von Dänischenhagen buchstäblich in Flammen auf. Inzwischen hat der Ein-Mann-Betrieb seine Arbeit an neuer Stelle wieder aufgenommen: Scherf ist in ein Gebäude auf dem Gut Uhlenhorst gezogen.

Weiterlesen ...

Antrag der FDP/WiR-Fraktion
vom 22. April 2009

Am 22. April 2009 stellt die FDP/WiR-Fraktion nachfolgenden Antrag.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

zur nächsten Gemeindevertretersitzung sowie zur nächsten Sitzung des Wirtschafts- und Finanzausschusses wird beantragt, den Tagesordnungspunkt „Sachstands- und Vermarktungsbericht Zweckverband Lehmkaten“ aufzunehmen. Zu diesem Tagesordnungspunkt beantragen wir:

  

Antrag

Die Verwaltung wird beauftragt, die Landesentwicklungsgesellschaft Schleswig-Holstein (LEG) als Entwicklungsträger des Zweckverbands „Entwicklungsgemeinschaft Altenholz – Dänischenhagen – Kiel“ um einen Sachstands- und Vermarktungsbericht zu bitten.

Weiterlesen ...

Dänischenhagen - Den Golf- und Landclub Uhlenhorst vor den Toren Kiels wird es 2010 nicht mehr geben. Die Auflösung ist zwar angedacht, aber noch nicht beschlossen. Viele der mehr als 1000 Mitglieder sind verunsichert. Grund: Die Gut Uhlenhorster Betreibergesellschaft, sprich das Eigentümerehepaar Bettina und Eckhard Sindt, hat den Kooperationsvertrag mit dem Club gekündigt und beansprucht auch den Namen für sich.

Clubpräsident Jochem Schlotmann hält in der Versammlung vor rund 240 Mitgliedern mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg: „Die Kündigung ist ein Fehler, damit ist die Balance zwischen Kommerz und Ehrenamt aufgegeben, dem Ehrenamt der Stuhl vor die Tür gestellt worden.“ Eckhard Sindt - auch Vizepräsident im Club - dagegen sieht „keinen Anlass für unbotmäßige Aufregung“.

Weiterlesen ...

Dänischenhagen – „Ich will nicht aufhören, sondern gerne weitermachen“, erklärt Kaufmann Hans-Jürgen Grimm zur Zukunft des Edeka-Marktes in Dänischenhagen.

Die Gremien der Gemeinde, hatte Bürgermeister Wolfgang Steffen zuvor mitgeteilt, müssten sich in ihren nächsten Sitzungen über Konzepte zur Erhaltung eines Lebensmittelmarktes beschäftigen, da Grimm Anfang 2010 aufhören wolle.

Weiterlesen ...